Musik

Ferry Seidl spielt und singt Lieder von Udo Jürgens

Der gelernte Opernsänger, der im deutschen Sprachraum in 21 Theatern als Opern-, Operetten- und Musical-Sänger tätig war, hat vor sechs Jahren beschlossen, sich der Lieder von Udo Jürgens anzunehmen. Er spielt und singt die bekannten Songs des Chansonniers Jürgens. Dabei werden die Abende zum kleinen Schauspiel: Ferry Seidl schrieb eine Rahmenerzählung, in der ein Schauspieler die verschiedenen Charaktere – den Manager Hans R. Beierlein, den Onkel usw. – darstellt und in diversen Szenen mit Ferry Seidl als Udo Jürgens das Leben von Udo Revue passieren lässt. Dazwischen singt Ferry Seidl etwa 17 Songs, wobei er sich – wie einst Udo – am Klavier selbst begleitet. Das Publikum singt von Anfang an mit, nicht nur beim großen Abschlussmedley, das natürlich nicht fehlen darf.

Bis heute fanden fünf Abende statt: Drei in der Trierer Tufa (alle ausverkauft), eine im Hermeskeiler Mehrgenerationenhaus und eine im Donauschwäbischen Zentralmuseum in Ulm.

Ferry Seidl als Udo Jürgens am Klavier
Ferry Seidl als Udo Jürgens am Klavier
Udo-Jürgens-Abend Plakat
Udo-Jürgens-Abend Plakat

Hörbeispiele

Lauschen Sie der schönen Stimme von Ferry Seidl. Viel Vergnügen!

Granada
Da geh‘ ich ins Maxim…